1. Seniorenmannschaft 2017/18

Hintere Reihe von links: Sören Voßbeck, Daniel Borkenhagen, Marcel Koch, Felix Hesse, Tim Heckmann Andre Schmidt, Jens Veit, Marcelo Dumi, Betreuer Tobias Zinngrebe

Vordere Reihe von links: Piet Böttcher, Louis Veiga-Duarte, Tobias Brug, Philipp Iwan, Jan-Ole Riesinger, Elias Schleuchardt, Manuel Klos, Andre Borkenhagen

 

2. Seniorenmannschaft 2017/18

Hintere Reihe von links: Matthias Zeuch, Basel Al Hasan, Thomas Zacher, Markus Zeuch, Jörn Achtner, Jannik Küllmer, Alexander Rieffert, Niklas Schindewolf, Karl Heckmann.(Linienrichter)

Vordere Reihe von links: Tobias Putlitz, Bartosz Kaminski, Florian Faltus, Bassam Allaf, Walid Jassam

Neue Allwetterjacken

95 Jahre Freud und Leid im Fußballleben des SC Eintracht Germerode

97 Jahre SC Eintracht Germerode bedeutet auch knapp 95 Jahre Fußballgeschehen in Germerode.
Man ging in dieser Zeit einige Fußballehen ein, unter anderem mit Vockerode, Langenhain, Vierbach und Abterode. Die erste erfolgreiche Spielgemeinschaft wurde Ende der 50iger mit Langenhain und Vierbach gegründet. Diese Sportehe hielt 10 Jahre. Man schaffte damals den Aufstieg von der C-Klasse in die B-Klasse und spielte auch dort eine gute Rolle.
Von 1969 bis 1982 spielte die SC Eintracht Germerode dann wieder selbstständig, ehe man sich am 20.02.1982 entschloss, mit SV Blau Weiß Vierbach eine erneute Spielgemeinschaft zu gründen. In den folgenden Jahren sollte sich zeigen, dass dies eine sehr gute Entscheidung war. Man konnte zwei Seniorenmannschaften stellen.
1986/87 kam dann der erste große Erfolg, als die Spielgemeinschaft in die A-Klasse aufstieg. Einen glatten Durchmarsch machte die Mannschaft in dem darauf folgenden Jahr, man stieg in die Bezirksliga auf.
Nach diesen zwei sehr erfolgreichen Jahren musste man leider wieder absteigen in die A-Klasse. Dies sollte sich aber nicht negativ auf das Fußballgeschehen in Germerode auswirken, denn schon im Mai 1990 stand SG Germerode/Vierbach wieder an der Spitze der Bezirksliga und stieg in die neu gegliederte Bezirksoberliga auf. Anfang der 90iger dann die erfolgreiche Zeit der SG Germerode/Vierbach. In der Saison 1993/94 belegte man in der Bezirksoberliga den 4. Platz und war somit auch die beste Mannschaft im Kreis.
Höhepunkt war sicherlich das Freundschaftsspiel gegen FC Schalke 04 anlässlich des 75jährigen Vereinsjubiläums im Juli 1994.
Im Spieljahr 1999/2000 konnte man dann leider keine zweite Mannschaft mehr stellen, was sehr bedauerlich war.
Man merkte in diesen Jahren ganz deutlich, dass bei den Jugendlichen das Interesse am Fußball zurück ging, was sich logischerweise auch auf das Fußballgeschehen im Verein auswirkte. So löste man im Jahr 2003 die Spielgemeinschaft mit Vierbach auf und gründete mit Abterode und Vierbach eine neue Spielgemeinschaft. Leider blieb auch hierbei der Erfolg aus. Man fiel bis in die Kreisliga B zurück.
In der Spielserie 2006/2007 glückte der Wiederaufstieg in die Kreisliga A. 2008 kam es erneut zur Auflösung der Spielgemeinschaft und der SC Eintracht Germerode spielt seitdem selbstständig in der Kreisliga A.
Man hatte sich seitens des Vereins das Ziel „Aufstieg“ gesteckt, dieses Ziel wurde nach einer ganz starken Rückrunde auch erreicht. So spielt der SC Eintracht Germerode seit fast zehn Jahren wieder in der Kreisoberliga (alte Bezirksliga). Das neu gesteckte Ziel in 2009/10 hieß nun Klassenerhalt. Leider konnte das Ziel nicht erreicht werden. Im Jahr 2010/11 spielte die 1. Seniorenmannschaft daher in der Kreislige A Werra - Meißner und stieg leider gleich noch einmal in die Kreisliga B Werra - Meißner ab.
Das schon für das Spieljahr 2011/2012 gesetzte Ziel Wiederaufstieg konnte erst im Spieljahr 2012/2013 realisiert werden.
Ab dem Spieljahr 2013/2014 spielte unsere 1. Mannschaft in der Kreisliga A und die 2. Mannschaft in der Kreisliga C.
Am 01.07.2014 wurde eine Spielgemeinschaft mit Blau-Weiß Frankershausen unter dem Namen SG Frankershausen/Germerode geründet. Die 1. Mannschaft der SG Frankershausen/Germerode spielt seit dem Spieljahr 2014/2015 in der Kreisliga A und die 2. Mannschaft in der Kreisliga C.